frontpage sponsoren Leiste oben
      
      
HSG Walzbachtal 3 – HSG PSV/SSC Karlsruhe 2 22:20 (11:12)
Zu später Stunde am Sonntagabend traf man sich zu sportlichen (Höchst-)leistungen in der Wössinger TV-Halle. Unsere bunt gemischte Truppe fokussierte sich von Beginn an auf eine solide ...
HSG Walzbachtal - SG Kronau/Östringen 19:31 (7:12)
Im ersten Heimspiel der Saison traf man auf den Leistungsnachwuchs der Rhein-Neckar Löwen. Von Beginn an war das Spiel der HSG von technischen Fehlern im Angriff geprägt, was zu einfachen Toren der ...
HSG Walzbachtal - HSG Ettlingen/Bruchhausen 7:25
Am Samstag musste unsere dritte Mannschaft eine deutliche Niederlage gegen eine starke erste Mannschaft aus Ettlingen verkraften. Zu Beginn konnte man mit dem Gegner noch mithalten, aber im Laufe des ...
HSG Walzbachtal - Post Südstadt Karlsruhe 24:13
Unter der Devise der Trainer, kein Heimspiel zu verlieren, wurden die Jungs aufs Feld geschickt. Dies gelang ab der ersten Minute und durch eine bärenstarke Abwehrleistung lag man bereits nach 10 ...
MTV Karlsruhe – HSG Walzbachtal 2 21:20 (15:11)
Am Samstag war die mC2 zu Gast bei der starken Mannschaft des MTV Karlsruhe. Das Spiel begann ausgeglichen, bis zum 10:9 in der 21. Minute konnte sich keine Mannschaft absetzen. In der Folge ließ ...
HSG Walzbachtal 2 – SG Kronau/Östringen 3 28:28 (15:16)
Im ersten Heimspiel der noch jungen Landesligasaison in der Jöhlinger Schulsporthalle wollte man direkt an die Heimstärke der letzten Saison anknüpfen. Allerdings wurde der Start komplett ...
HSG Walzbachtal – SG Leutersh. 2 26:19 (13:7)
Am Sonntag gastierte der Zweitliga-Nachwuchs der SG Leutershausen in der TV Halle. Von Beginn an entwickelte sich ein rasantes und spannendes Spiel, bei dem sich auf beiden Seiten die Abwehrreihen und ...
HSG Walzbachtal - SG Kronau/Östringen 30:21 (14:7)
In der vergangenen Landesligasaison begegneten sich die Damen unserer HSG und der SG Kronau/Östringen auf Augenhöhe, sodass im Vorfeld kein klarer Favorit ausgemacht werden konnte. Natürlich ...
HSG Walzbachtal – SG Stutensee/Weing. 25:33 (14:16)
In einem harten aber jederzeit fairen Duell konnten die heimische mA zunächst mit 9:4 in Führung gehen, ehe die Kräfte ein wenig nachließen, die Gäste ihre Chancen verwerteten und das Spiel bis ...
HSG Walzbachtal – TSV Viernheim 36:12 (16:4)
Da lange nicht klar war, ob es dieses Jahr überhaupt eine A-Jugend geben würde, war die Saisonvorbereitung etwas kurz. Dafür legten sie aber los wie die Feuerwehr und setzten die Maßgabe des Trainers ...
HSG Walzbachtal 2 - Post Südstadt Karlsruhe 2 38:22 (16:12)
Einen ungefährdeten Sieg feierte die B2 am Samstag beim ersten Heimspiel. Die erste Halbzeit verlief noch ziemlich ausgeglichen. Mit einem 9:0 Lauf zu Beginn der zweiten Halbzeit machen ...
SG Nußloch - HSG Walzbachtal 21:29 (13:13)
Einen verdienten Auswärtssieg feierten wir am Sonntag in Nußloch. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir, in der wieder ...
HSG Walzbachtal – TV Calmbach 14:27 (7:13)
Unser 1. Heimspiel in dieser Runde mussten wir gegen Calmbach bestreiten. Wie im ersten Spiel waren wir stark ersatzgeschwächt und mussten mit 4 D-Jugendlichen antreten. Unsere Gegnerinnen waren sehr ...
HSG Walzbachtal – JSG Neuthard/Büchenau 14:13 (7:6)
Mit nur einer Auswechselspielerin gingen wir ins Spiel, leider  mussten wir ab der Mitte der 1. Halbzeit auch auf diese letzte Wechseloption verzichten. Doch statt zu hadern gaben unsere ...
HSG Walzbachtal - Post SV 26:12
Wie die Woche zuvor kamen unsere Jungs der mE1 zu einem sicheren und klaren Sieg. In der Abwehr zu Beginn etwas zu nachlässig - im Sturm aber zielstrebig und fast ohne Fehlwürfe. So war schon früh klar, ...
HSG Walzbachtal – SG Hei/Hel/Go 25:18 (13:7)
Das Spiel startete furios und wir konnten durch eine starke 6:0 Abwehr und dadurch resultierenden Konter schnell mit 6:0 in Führung gehen. Der Gegner konnte nochmals auf 10:6 verkürzen. Dadurch ließen ...
HSG Walzbachtal 3 – HSG PSV/SSC Karlsruhe 2 22:20 (11:12)
Zu später Stunde am Sonntagabend traf man sich zu sportlichen (Höchst-)leistungen in der Wössinger TV-Halle. Unsere bunt gemischte Truppe fokussierte sich von Beginn an auf eine solide Abwehrarbeit. Kleine Unstimmigkeiten sowie mehrere Fehlwürfe zollten Tribut und verschuldeten die knappe Niederlage zur Pause. Bestärkt durch unsere hervorragend aufgelegten Torhüter, harmonierte die Abwehr immer besser und man konnte sich in Folge einen 3-Tore Vorsprung erkämpfen, der schlussendlich zum Sieg reichte.
Es spielten: B. Morlock, L. Braun, J. Trumpf, L. Fischer, J. Dörr, T. Gross, R. Schwald, T. Dehm, K. Grether, C. Eisele, C. Erkert, B. Öztürk, C. Rückert, M. Kinsch
HSG Walzbachtal - SG Kronau/Östringen 19:31 (7:12)
Im ersten Heimspiel der Saison traf man auf den Leistungsnachwuchs der Rhein-Neckar Löwen. Von Beginn an war das Spiel der HSG von technischen Fehlern im Angriff geprägt, was zu einfachen Toren der Junglöwen führte. Ein enormer Kraftaufwand und ordentliche Abwehrarbeit verhinderten eine höhere Differenz zur Pause. Gegen Mitte der zweiten Hälfte war den Spielern die Erschöpfung ins Gesicht geschrieben und die Gäste siegten in verdienter Höhe. Hervorzuheben ist jedoch der absolute Kampfgeist des Teams, sowie die mannschaftliche Geschlossenheit.
Es spielten: Fabian Zengerle, Mika van Ooyen, Erik Schultze, Darius Fabry, Liam Dußling, Andre Bertier, Luis Treffinger, Jonathan Adam, Serafin Göller, Amon Borkenstein
HSG Walzbachtal - HSG Ettlingen/Bruchhausen 7:25
Am Samstag musste unsere dritte Mannschaft eine deutliche Niederlage gegen eine starke erste Mannschaft aus Ettlingen verkraften. Zu Beginn konnte man mit dem Gegner noch mithalten, aber im Laufe des Spieles schlichen sich immer mehr leichte Fehler in unser Aufbauspiel. Leider konnte man auch oft schön herausgespielte Chancen nicht nutzen. Trotzdem waren die Trainer mit der Leistung des Teams zufrieden. Kopf hoch Jungs!
Es spielten: Luc, Manuel, Paul, Santiago, Andre, Bjarne, Gilian, Valentin, Yasin, Peter
HSG Walzbachtal - Post Südstadt Karlsruhe 24:13
Unter der Devise der Trainer, kein Heimspiel zu verlieren, wurden die Jungs aufs Feld geschickt. Dies gelang ab der ersten Minute und durch eine bärenstarke Abwehrleistung lag man bereits nach 10 Minuten 7:1 vorne. Dieser Vorsprung wurde bis zur Pause auf 14:7 ausgebaut. Auch in der zweite Hälfte sahen die Zuschauer schön herausgespielte Tore und man ließ sich den Sieg nicht mehr von der Hand nehmen. Weiter so Jungs!
Es spielten: Niklas, Justin, Tom L., Nikhil, Tom R., Felix, Patrick, Julius, Valentin, Leon, Daniel
MTV Karlsruhe – HSG Walzbachtal 2 21:20 (15:11)
Am Samstag war die mC2 zu Gast bei der starken Mannschaft des MTV Karlsruhe. Das Spiel begann ausgeglichen, bis zum 10:9 in der 21. Minute konnte sich keine Mannschaft absetzen. In der Folge ließ unsere Mannschaft zu viele freie Chancen liegen (u.a. zwei Siebenmeter), so dass der MTV sich bis zur Pause auf 15:11 absetzen konnte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild wie im ersten Durchgang: die Abwehr stand gut, vorne wurden die Chancen schön herausgespielt, aber dann scheiterten wir entweder am Torhüter oder am Gebälk. Durch eine gute kämpferische Leistung konnten wir uns nochmal heran kämpfen, für den Ausgleich war die Aufholjagd leider zu spät gestartet worden.
Es spielten: Mika, Kai, Darius, Andre, Philipp, Tim, Liam, Joni, Mirko, Lucas und Jonathan
HSG Walzbachtal 2 – SG Kronau/Östringen 3 28:28 (15:16)
Im ersten Heimspiel der noch jungen Landesligasaison in der Jöhlinger Schulsporthalle wollte man direkt an die Heimstärke der letzten Saison anknüpfen. Allerdings wurde der Start komplett verschlafen und die Öztürk Truppe lag nach drei Minuten mit 0:3 in Rückstand. Angetrieben von den lautstarken Zuschauern wurde die HSG nun immer stärker und ging in der 24. Minute erstmals mit zwei Toren in Führung (14:12). Doch einige Undiszipliniertheiten in der Abwehr führten dazu, dass phasenweise nur noch 3 HSG Akteure auf dem Feld standen. Dies nutzten die Kronauer eiskalt aus und gingen mit einer 15:16 Führung in die Halbzeitpause. In Halbzeit zwei entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch, in welchem sich keine Mannschaft um mehr als zwei Tore absetzen konnte. Somit waren auch die Schlussminuten an Dramatik kaum zu überbieten. Als noch 10 Sekunden zu sielen waren, wurde ein Torwurf von Till Marxen unfair gestoppt, was zur einer blauen Karte (Disqualifikation mit Bericht) für den Gegenspieler und einem 7m für die HSG führte. Diesen konnte man allerdings nicht verwandeln, so dass sich beide Mannschaften mit einem, dem Spielverlauf entsprechenden, 28:28 Unentschieden trennten. Bis zum nächsten Spiel gilt es nun, die Chancenverwertung zu verbessern und den Kampf von Anfang an anzunehmen.
Tore für die HSG: Takacs 9, Schäfer 5, Kolb 4/1, Illner 3, Marxen 2/1, Kößler 2, Breitenstein 1, Kroll 1, Nuber 1
HSG Walzbachtal – SG Leutersh. 2 26:19 (13:7)
Am Sonntag gastierte der Zweitliga-Nachwuchs der SG Leutershausen in der TV Halle. Von Beginn an entwickelte sich ein rasantes und spannendes Spiel, bei dem sich auf beiden Seiten die Abwehrreihen und die Torhüter in den Vordergrund spielten. Aufgrund mehrfach ausgelassener Chancen stand es nach ca. 20 gespielten Minuten 7:4 für die HSG. Auszeit der HSG! Atalay Öztürk schien in der Auszeit die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Mannen zogen über ein 9:5 bis zur Halbzeit zum 13:7 davon. Nach der Halbzeit machte die HSG dort weiter, wo man zuvor aufgehört hatte und erhöhte bis zur 38 Minute auf 16:9. Die SG Leutershausen versuchte alles, war beim 17:13 mit einem 7m nochmal am Drücker,
HSG Walzbachtal - SG Kronau/Östringen 30:21 (14:7)
In der vergangenen Landesligasaison begegneten sich die Damen unserer HSG und der SG Kronau/Östringen auf Augenhöhe, sodass im Vorfeld kein klarer Favorit ausgemacht werden konnte. Natürlich wollten unsere Mädels nach der Niederlage des vergangenen Wochenendes ihr Können in eigener Halle unter Beweis stellen. Das Spiel begann torlos, doch nach 7min brach Natalie Reichert den Bann und traf zum 1:0. Eine gute Abwehrleistung und Wurfpech der Gegnerinnen führten zu einigen gelungenen Kontermöglichkeiten. Nach 18 Minuten setzte man sich zum ersten Mal mit 4 Toren ab und baute diesen Vorsprung bis zur Halbzeit auf 14:7 aus. Ein Tief nach der Pause konnte in diesem Spiel vermieden werden und die HSG startete stattdessen mit 2 schön herausgespielten Toren in die zweite Halbzeit. Auch wenn die Konzentration ab der 45. Minute etwas nachließ, zeigte man mit dieser starken Mannschaftsleistung, dass die 2 Punkte verdient in der heimischen Handballarena blieben.
Es spielten: A. Braun 1, N. Reichert 7/3, C. Bertier 2, S. Svitacova 1, S. Sulzer 5, L. Siegert 1, C. Braun 1, K. Kloss 8/3, R.Trumpf 1, S. Herzig 1, M. Wehrmeyer 2, M. Carle, L. Reis
HSG Walzbachtal – SG Stutensee/Weing. 25:33 (14:16)
In einem harten aber jederzeit fairen Duell konnten die heimische mA zunächst mit 9:4 in Führung gehen, ehe die Kräfte ein wenig nachließen, die Gäste ihre Chancen verwerteten und das Spiel bis zur Halbzeit auf 14:16 drehten. Auch in der zweiten Halbzeit zog die SG Tor um Tor gegen tapfer kämpfende Walzbachtaler davon, sodass der Sieg am Ende in Ordnung geht, aber 2-3 Tore zu hoch ausfällt.
Es spielten: Laurin, Luis (Tor), Niklas, Aaron, Simon, Martin, Jakob, Florian, Jonathan, Robin, Cedric, Leo, Jan
HSG Walzbachtal – TSV Viernheim 36:12 (16:4)
Da lange nicht klar war, ob es dieses Jahr überhaupt eine A-Jugend geben würde, war die Saisonvorbereitung etwas kurz. Dafür legten sie aber los wie die Feuerwehr und setzten die Maßgabe des Trainers voll um. Ziel war, Spaß zu haben und eine gute Abwehr zu stellen. Vor allem der tolle Mannschaftsgeist war in der ganzen Halle zu spüren. Weiter so, Mädels!
Es spielten: Anna und Maren (Tor), Kerstin, Mia, Celine, Leah, Lisa, Sarah, Nele, Ann-Kathrin.
HSG Walzbachtal 2 - Post Südstadt Karlsruhe 2 38:22 (16:12)
Einen ungefährdeten Sieg feierte die B2 am Samstag beim ersten Heimspiel. Die erste Halbzeit verlief noch ziemlich ausgeglichen. Mit einem 9:0 Lauf zu Beginn der zweiten Halbzeit machen wir alles klar und siegen am Ende deutlich.
Es spielten: Robin K. (Tor), Christoph M., Paul-Moritz K., David D., Niklas B., Burkhard U., Sven E., Dominik W., Felipe S. und Lukas S.
SG Nußloch - HSG Walzbachtal 21:29 (13:13)
Einen verdienten Auswärtssieg feierten wir am Sonntag in Nußloch. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir, in der wieder starken Abwehr, die Bälle erobern, uns entscheidend absetzen und das Spiel somit gewinnen.
Es spielten: Ricco K. und Silas N. (Tor), Lukas S., Maik B., Simon Z., Tim K., Sven E., Kai A., David S., Leon L. und Lennart B.
HSG Walzbachtal – TV Calmbach 14:27 (7:13)
Unser 1. Heimspiel in dieser Runde mussten wir gegen Calmbach bestreiten. Wie im ersten Spiel waren wir stark ersatzgeschwächt und mussten mit 4 D-Jugendlichen antreten. Unsere Gegnerinnen waren sehr robust und ließen uns wenig zur Entfaltung kommen, so endete die 1. Halbzeit mit 7:13 Toren. In der zweiten Halbzeit wollten wir es besser machen und unsere guten Trainingsleistungen abrufen. Dies ließ unser Gegner nicht zu und wir verloren mit 14:27 Toren. Kopf hoch Mädels, es geht auch wieder aufwärts!
Es spielten: Julia, Leonie, Nina, Katrin, Katharina, Hanna, Sophia, Angelina, Sophie, Elisa
HSG Walzbachtal – JSG Neuthard/Büchenau 14:13 (7:6)
Mit nur einer Auswechselspielerin gingen wir ins Spiel, leider  mussten wir ab der Mitte der 1. Halbzeit auch auf diese letzte Wechseloption verzichten. Doch statt zu hadern gaben unsere Mädels richtig Gas. Sie kämpften, rannten und spielten auch noch schönen Handball. In der Schlussminute gelang es uns, einen Rückstand noch in einen Sieg zu drehen. Super Mädels!
Es spielten: Lea Marie Regert, Nina Müller, Lilian Treffinger, Myleen Jung, Svenja Szulerski, Amelie Schwab, Maxime Keller und Leoni Schneider
HSG Walzbachtal - Post SV 26:12
Wie die Woche zuvor kamen unsere Jungs der mE1 zu einem sicheren und klaren Sieg. In der Abwehr zu Beginn etwas zu nachlässig - im Sturm aber zielstrebig und fast ohne Fehlwürfe. So war schon früh klar, dass die 2 Punkte in Walzbachtal bleiben.
Es spielten: Paul Albrecht, Marc Binder, Lars Bossert, Florian Farkas, Leon Hildebrand (mit einem schönen Tor!), Felix Landes, Santiago Schön, Marvin Vogg, Nicolas Wagner und Kilian Wittmeier
HSG Walzbachtal – SG Hei/Hel/Go 25:18 (13:7)
Das Spiel startete furios und wir konnten durch eine starke 6:0 Abwehr und dadurch resultierenden Konter schnell mit 6:0 in Führung gehen. Der Gegner konnte nochmals auf 10:6 verkürzen. Dadurch ließen wir uns allerdings nicht beirren und führten zur Pause wieder mit 6 Toren. In der zweiten Halbzeit stellten wir weiter eine stabile kämpferisch starke Abwehr und gewannen am Ende 25:18.
Es spielten: Ricco K. und Silas N. (Tor), Niklas B., Kai A., Lennart B., David D., Sven E., Leon L., Tim K., Simon Z., David S., Lukas S., Maik B.
frontpage sponsoren Leiste unten